Einfach Angela

Angela - DesignBlog

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Rezept

Gulaschsuppe

Gulaschsuppe


Vorbereitung: etwa 1 Std
Kochzeit: 2-3 Stunden
Gesamtzeit: 4
Personen: 8
Schwierigkeitsgrad: simpel

Zutaten:

  • gutes Stück durchw. Speck
  • 2,5 kg Gulasch
  • 2,5 kg Zwiebeln
  • 6 Paprika
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 3 Pk stückige Tomaten
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 1 große Dose kleine Champignons
  • Salz
  • Pfeffer
  • Paprika
  • Chilli

Zubereitung:

  1. Speck in kleine Würfel schneiden und im Topf auslassen, aus dem Topf nehmen und bei Seite stellen.
  2. Gulasch in kleinen Portionen in dem Topf anbraten und dann auch bei Seie Stellen
  3. Zwiebeln und Paprika in der Zwischenzeit zu Würfeln schnibbeln.
  4. Zwiebeln in dem Topf anbraten, bis sie schön glasig sind und zu bräunen beginnen.
  5. Paprika dazu.
  6. Speck und Gulasch wieder in den Topf geben
  7. Tomatenmark, stückige Tomaten hinzu und gut umrühren.
  8. Knobi hacken und hinzugeben
  9. Salz, Pfeffer, Paprika und Chilli nach Geschmack.
  10. Mit Wasser aufgießen, dass alles schön bedekckt ist.
  11. Champignong hinein.
  12. Nun sollte alles gemeinsam 2-3 Stunden bei niedriger Temperatur köcheln.

Zusammenfassung

Die Suppe wird, auf Grund der Zwiebelmenge, schön sämig.
Anmerkung:Baguette schmeckt sehr gut dazu.

Angela 03.12.2022, 06.34 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

Dem Wetter zum Trotze - Gruenkohl

Traditionelle beginnt bei mir am 31. Oktober die Grünkohl- und Glühweinzeit. Trotz der sommerlichen Temperaturen genossen wir heute unseren Grünkohl. Mir doch egal. Mein Mann isst den Grünkohl nur noch mit Kochwurst und dazu karamellisierte Bratkartoffeln ich esse ihn in veganer Variante mit geräuchertem Tofu und Pellkartoffeln.





Und nun duftet der Glühwein durch das Haus. Der November darf beginnen.


Angela 31.10.2022, 17.27 | (0/0) Kommentare | PL

Einmachzeit

Jedes Jahr aufs Neue haben wir es uns vorgenommen, nun hat es endlich geklappt. Wir haben Kürbis eingemacht. Zu Bratkartoffeln unschlagbar!

Kürbis süss/sauer


Vorbereitung: je nach Kürbisgröße
Warte-/Ruhezeit: keine
Kochzeit: etwa 1 Stunde
Gesamtzeit: etwa 1 1/2 Stunden

Zutaten:

  • 1 mittelgroßer Kürbis
  • 100 ml Essigessenz, 25% Säure
  • 1 kg Zucker
  • 2 1/2 Liter Wasser
  • 4 Nelken
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Den Kürbis von der Schale befreien und das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden.
  2. Das Wasser mit den übrigen Zutaten zum Kochen bringen.
  3. Die Kürbiswürfel hinein geben. Dann kochen, bis der Kürbis gar ist (sieht dann glasig aus).
  4. Den Kürbis mit der heißen Flüssigkeit in kleine vorbereitete Gläser füllen verschließen.
Anmerkung:Zu Bratkartoffeln schmeckt der eingemachte Kürbis besonders lecker.


Angela 28.10.2022, 20.29 | (0/0) Kommentare | PL

Apfelkuchen

Kuchen geht immer:



Apfelkuchen vom Blech


Vorbereitung: Minuten
Warte-/Ruhezeit: 30 Minuten
Kochzeit: 60 Minuten
Gesamtzeit: 2 Stunden

Zutaten:

  • Für den Bodenteig:
  • 400 g Mehl
  • 170 g Butter, weich
  • 140 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pk Backpulver
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5-6 Tropfen Vanillearoma
  • 8 Tropfen Rumaroma
  • etwa 1 bis 1 1/2 kg säuerliche Äpfel
  • Für die Streusel:
  • 250 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 2 Pk Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt

Zubereitung:

  1. Die Zutaten für den Bodenteig in eine Schüssel geben und nacheinander miteinander vermengen bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist. Den Teig für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  2. In der Zwischenzeit die Äpfel waschen, entkernen und in Spalten schnibbeln.
  3. Die Zutaten für die Streusel in eine Schüssel geben und miteinander vermengen. Den Teig dann so lange mit den Händen bearbeiten, bis er bröselig wird und Streusel entstehen.
  4. Den Mürbteigboden aus dem Kühlschrank holen und auf Backpapier 1 - 2 cm dick ausrollen. Den ausgerollten Teig auf dem Backpapier auf ein Backblech legen. Die vorbereiteten Äpfel nun auf dem Teigboden reihenweise anordnen. Die Streusel gleichmäßig über dem Kuchen verteilen.
  5. Den Backofen auf ca. 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Backofen bei Verwendung von Umluft auf 170°C erst 10 Min. vor Backbeginn anwärmen.Kuchen im heißen Backofen auf der 2. Schiene von unten ca. 60 bis 70 Minuten backen.

Angela 23.10.2022, 14.59 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Im Regal


my read shelf:
Angela's book recommendations, liked quotes, book clubs, book lists (read shelf)
Folge mir per E-Mail

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Blog zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Bitte wähle das richtige Zeichen aus:Flugzeug
RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
mein Fotoblog
ab 2023:

und weitere
Fotoprojekte
Nadel & Faden








Körbchen gesucht

Hinweis

Sämtliche nicht näher gekennzeichnete Verlinkungen sind Werbung ohne Auftrag und ohne Vergütung. Sämtliche Namensnennungen stellen Werbung dar für Person, Gruppe, Einrichtung, Firmen, oder das Produkt und geschieht ebenfalls ohne Auftrag und ohne Vergütung.